Chronisch rinit

Zur Entwicklung chronisch rinita tragen diszirkuljatornyje und die trophischen Verstoe in der Schleimhaut der Hohle der Nase bei. Ein Grund solcher Verstoe konnen sein:

  • Die haufigen scharfen Schnupfen;
  • Die abargernde Einwirkung der Umwelt (der Gase, des Staubes);
  • Die heftigen Gefalle der Temperatur, der Feuchtigkeit der Luft;
  • Die Verengung oder obturazija choan von den Adenoiden;
  • sinussity;
  • Die allgemeinen Erkrankungen – die endokrinen Verstoe, die herzlichen-Gemaerkrankungen, die Krankheit der Nieren, den Alkoholismus.

Das klinische Bild, die Symptome chronisch rinita

Die Formen des chronischen Schnupfens:

  • kataralnaja;
  • Die Hypertrophische;
  • Die Atrophische.

Chronisch kataralnyj rinit

Bei der vorliegenden Form der Erkrankung beklagen sich die Patienten die erschwerte Nasenatmung und die Absonderungen aus der Nase. Den Versto der Nasenatmung provozieren die Kalte, leschatscheje die Lage. Abgetrennt der Nase im Laufe der Remission nicht reichlich, schleim-, bei der Verscharfung des Prozesses wird es reichlich, erwirbt den eiterigen Charakter.

Bei der Besichtigung der Hohle der Nase klart sich die Geschwollenheit der Schleimhaut, ihre unbedeutende Verdickung auf dem Gebiet der unteren Muschel, sowie des Vorderendes der mittleren Muschel. Wahrend der Verscharfung der Erkrankung kann sich die Senkung des Geruchs anschlieen.

Die Probe mit anemisazijej der Schleimhaut hilft, die Betriebsunterbrechung kataralnyj rinit vom Hypertrophischen zu unterscheiden. Dazu schmieren die Schleimhaut der Nase sossudossuschiwajuschtschim mit dem Praparat ein. Wenn die bedeutende Verkleinerung der Geschwollenheit schleim- beobachtet wird, so fehlt die Hypertrophie.

Chronisch hypertrophisch rinit

Die Symptome des hypertrophischen Schnupfens – schleim- oder schleim-eiterig abgetrennt aus der Nase, die standige Schwierigkeit der Atmung durch die Nase, das Wuchern und die Verdickung der Schleimhaut der Nase, am meisten geauert auf dem Gebiet der unteren Nasenmuschel.

Bei der Besichtigung der Hohle der Nase ist die Schleimhaut vollblutig, mit dem Schleim glutrot-sinjuschnaja, abgedeckt. Es klart sich die Verdickung der hinteren Enden der unteren Muscheln, kann sich jewstachiit entwickeln. Bei der heftigen Verdickung der Vorderabteilungen der unteren Muschel moglich das Zusammenpressen der Offnung des slesno-Nasenkanals, was zur Entwicklung der Entzundung slesnogo des Sackes und der Bindehautentzundung bringt.

Bei den Patienten mit chronisch rinitom kann der Geruch verschlimmert werden, sich das Timbre der Stimme andern (das geschlossene Naseln es zu erscheinen). Die Schleimhaut, ist auf dem Gebiet der mittleren Muschel ofter, poliposno kann sich verwandeln.

Atrophisch rinit

Der Hauptgrund der Atrophie schleim- – die abargernde langwierige Einwirkung der Gase, des Staubes, ein Paar. Den aggressivsten Einfluss leistet der mineralische Staub (zement-, silikatnaja), tabak-.

Manchmal konnen die Atrophie schleim- verlegt im Kinderalter kor, den Scharlach, die Diphtherie, die Grippe herbeirufen.

Die Behandlung chronisch rinita

Die Hauptveranstaltungen, die in der Behandlung des chronischen Schnupfens wirksam sind:

  • Die Beseitigung der Faktoren, die herbeirufend oder die Symptome chronischen rinita unterstutzen;
  • Die Pharmakotherapie unter Berucksichtigung der Form der Erkrankung;
  • Die operative Einmischung nach den Aussagen;
  • Die physiotherapeutische Behandlung und klimatoterapija.

Bei chronisch kataralnom rinite ernennen die strickenden Mittel (kollargol, protargol). Gleichzeitig kann man die physiotherapeutischen Methoden – UFO durch tubus, UWTSCH, das das Helium-Neonlaser endonasalno verwenden. Bei dem Erscheinen der Schalen gieen in die Nase die physiologische Losung mit gidrokortisonom ein. Bei chronisch kataralnom rinite ist der Aufenthalt im trockenen warmen Klima vorgefuhrt.

Bei chronisch hypertrophisch rinite muss man die Dicke der wuchernden Grundstucke schleim- verringern. Bei der kleinen Hypertrophie kann man das Ausbrennen der Schleimhaut von den chemischen Stoffen (trichloruksusnoj von der Saure, ljapissom), laserodestrukziju, podslisistuju die Ultraschalldesintegration der Nasenmuscheln, podslisistuju wasotomiju durchfuhren.

Bei der geausserten Hypertrophie, die den bedeutenden Versto der Nasenatmung herbeiruft, erfullen die Teilresektion der hypertrophierten Nasenmuscheln (konchotomiju).

Bei atrophisch rinite muss man regelmaig die Hygiene der Hohle der Nase durchfuhren, das Ansammeln der Krusten in der Hohle der Nase vermeiden. Taglich die Nasenhohle aus dem Zerstauber oroschajut von der physiologischen Losung mit der Erganzung in ihn des Jods. Periodisch fuhren die abargernden Prozeduren durch – schmieren die Schleimhaut der Nase mit dem Jod-Glyzerin ein oder nehmen die Losung des Kaliums jodida.