Der Eros Der WieDergeburt. Die volllustige Kunst

Die WieDergeburt hat Die ganze italienische Zivilisation geanDert. Nicht nur Die Italienische. Es waren alle Kleidungen abgerissen. Die Nacktheit ist in Die Welt durchgebrochen. Und uberall hat sich bis zu den Dorf ungeahnt, heimlich, sich versteckend unter dem Bettvorhang tany und Der Verbote, Die Erotik erstreckt.

Der weibliche Korper fingen an, vollstandig entkleidet zu zeichnen. Die Maler und Die Dichter, (doch Die heilige Inquisition riskierend schlummerte nicht!), ubernahmen Die Zensuren nicht. Auerdem liegt … SchlafenDer Wenera Dschordschone in Der vollen Harmonie mit Der Welt. Sie ist auf dem Hintergrund Der landlichen Landschaft vollstandig entkleidet. Nju Tiziana sind naturlich realistisch, regen, ebenso auch fast an, weil Die Modelle Die Frauen wichtig und beruhmt, wie auf dem Bild Venus Urbino oft waren, wo Die Duchesse Urbinski vor dem Maler posierte.

Der Venus und Diana Malers Witschellio: schon fast Die Besessenheit. Sjusanna in Der Badeanstalt ist Tintoretto uberhaupt mit den breit auseinanDergeworfenen Beinen geschrieben. In Der absolut nicht zuruckhaltenden Pose, undenkbar bis zu jener Zeit. In Deutschland von einem Der ersten Maler, sich entscheidend, vom neuen Kurs zu folgen, war Lukas Die Krane Alter mit dem Leinen Apollo und Diana mit Der liegenden Nymphe.

Dschulio Romano hat den Zyklus Verschiedene Weisen auf den BilDern und Die Posen, Die von den gewissenlosen Mannern mit den Frauen verwendet werden geschaffen. Nachher verwendete Dieser Zyklus in den eigennutzigen Zielen Pjetro Aretino, fur jedes Bild Das Sonett geschrieben. Und Markantonio Rajmondi hat zu den Sonetten Der Gravure von den Zeichnungen Romano gemacht. So kam Die erotische Poesie (auf einige nennen als ihre geil). Ob man sagen muss, Dass Die Sonette Aretino Die Gegenwart swetoprestawlenije provoziert haben.

Der Maler, Der Graveur und Der Dichter waren in Rom in usluschenii Vater Klementa VII, wenn Die volllustigen Sonette in Die Presse hinausgegangen sind. Der Vater befahl, drei Meister zu steckern und, sie einzusperren. Obwohl es Die geraden Beweise ihrer Sunde nicht war, gelang es Die Platten Rajmondi, zu zerstoren. Und Pjero Aretino lief in Der Nacht mit allen Aufzeichnungen, einschlielich den volllustigen Sonetten. Er lief in Swetlejschuju. Venedig, antipapskaja nach Der Natur, Der Neigung und Der Geschichte, wo Die Freiheit in ihrer Natur, den Geist gelegt war. Dort konnte er einige den am meisten beruhmten Arbeiten drucken.

Mit einem Wort, nach einer Weile konnten sich Die edlen Venezianer in Der Unanstandigkeit Der Sonette vollstandig uberzeugen:

Wobei, Die Herausgeber prostonarodnyj Der Sprache Aretino anpassten, Die obszennoj an Der Lexik reich war.

Also, gut, Der Gott mit ihm mit Aretino. Aber doch sind Die Sonette nicht auf Der leeren Stelle entstanden. Diese Sujets, szenki daruber, wie Der Mann nur schatzt, was des Geldes kostet, oDer soserzajet sagt zugelloser Sex, den in den Klostern gebrauchen, oDer uber Die Frau nur falsch, waren nicht erfunden.