Der Husten des Rauchers

Der Morgenhusten ist ein erstes Signal daruber, was nicht hinter den Bergen chronisch obstruktiwnaja die Krankheit der Lungen (CHOBL), die bei jedem Liebhaber des Tabaks unvermeidlich entsteht.

Im Zigarettenrauch ist die Menge der schadlichen Stoffe (mehr 10 Tausende Arten) enthalten. Zweihundert von ihnen kann man zu besonders giftig bringen. Gerade argern sie die Schleimhaut der Bronchien standig ab. Der Rauch des Tabaks gerat in den Organismus und senkt sich auf der Oberflache der Bronchien und bronchiol in Form vom Ru, wegen wessen die Tatigkeit resnittschatogo epitelija der Bronchien unterdruckt wird. Wenn alles normal ist, so stoen resnitschki nach drauen die schadlichen Stoffe hinaus, nicht gestattend, von der Lunge verunreinigt zu werden. Aber unter den Bedingungen des standigen Reizes und beim Vorhandensein des standig handelnden Rues resnitschki werden gedrucktund fast bewegen sich nicht, daraufhin bleibt in den Bronchien der unterdruckende Teil der Stoffe, die im Rauch enthalten sind. Es ist ein chronischer Reiz, bringend zur Entzundung eben, die von der chronischen nicht infektiosen Bronchitis heit.

Betreffs der infektiosen Bronchitis, so ist es den rauchenden Menschen, es zu bekommen einfach einfacher. Obenerwahnt resnitschki schutzen den Organismus vor dem Treffen der Bakterien. Und wenn sie normal nicht funktionieren, so wird die scharfe infektiose Bronchitis auf den Chronischen aufgelegt werden. Die Erkrankung verlauft schwer und lange im Endeffekt, da der gewohnlichen Therapie schwierig nachgibt.

Der Husten des Rauchers: die Symptome

Sie kann man bei der unterdruckenden Zahl der Raucher (90 %) begegnen, die taglich im Laufe von wie mindestens zwei Jahre rauchen. Bei der Vergroerung des Dienstalters und\oder der Zahl jeden Tag ausgerauchter Zigaretten wird der Husten schon bei allen Rauchenden beobachtet.

Die chronische Bronchitis beim Rauchenden fangt damit an, dass der Mensch morgens, zunachst episodisch, ohne Auswurf oder die Schmerzen hustelt. Nach einer Weile kommt auf den Wechsel dem trockenen Husten feucht, bei dem sich der Auswurf (farblos, grau, grunlich, mit blut- proschilkami heraushebt).

Das nachste Stadium – jescheutrenni der tiefere Husten. Die Betriebsunterbrechung pokaschliwanije verwandelt sich in den tiefen, langwierigen Husten. Damit otkaschljatsja vollstandig, dem Menschen die bedeutenden Bemuhungen notig sind, wird der Mangel der Luft dabei beobachtet, und entsteht von den Zigaretten die Ubelkeit. Erscheint noch mehr Auswurfe, ist wahrend des Hustens oft es entstehen die Schmerzen hinter dem Brustbein – bis noch gemaigt, nach dem Charakter stechend, schneidend.

Als es unterscheidet sich der Husten des Rauchers vom Husten bei anderen Erkrankungen:

  • Es fehlt die Temperatur;
  • Es werden die ubrigen Merkmale der Infektion nicht beobachtet, das Stehen bleibt mehr oder weniger normal;
  • Die Anfalle des Hustens entstehen gerade nach dem Traum (bis zum Ausrauchern der ersten Zigarette oder ist es nach unmittelbar);
  • Das wichtige Symptom – das Erscheinen des Hustens oder der Atemnot wahrend des schnellen Gehens, des Laufs, bei den heftigen Atemzugen, den Gegenwind;
  • Das Erscheinen des reichlichen zahflussigen Auswurfes, der vom dichten Klumpen abgetrennt wird.

Um den Husten des Rauchers genauer zu diagnostizieren, soll dem Arzt die Anamnese (gewahrt sein raucht d.h. wieviel der Zigaretten im Tag und im Laufe von welcher Zeit der Patient), die Analysen des Blutes (allgemein und biochemisch), fljuorogramma, die Analyse des Auswurfes (die Saat auf die tuberkulosen Mikrobakterien und auf die Sensibilitat zu den Antibiotika aus).

Die Behandlung des Hustens des Rauchers

Fur die gegebene Frage interessieren sich wie die Raucher, als auch ihre nah, die diese die Besorgnis herbeirufenden Laute beunruhigen. Die rauchenden Menschen beunruhigt am meisten, was von ihm Rauchen aufgeben muss. Und ihre Befurchtungen sind in diesem Zusammenhang vollkommen begrundet.

Weil erster Schritt fur die Befreiung vom Morgenhusten die volle Absage auf das Einatmen des Zigarettenrauchs (das heit wie von aktiv, als auch vom passiven Rauchen ist). Wenn diese Bedingungen nicht erfullt sein werden, so werden die Grunde des Hustens nicht entfernt sein. Einfacher sagend, wird die Behandlung (hat es gegeben selbst wenn eben den vorubergehenden Effekt) den symptomatischen Charakter tragen.

Wie man den Husten des Rauchers von den traditionellen Methoden heilen kann

Wenn Sie den Husten heilen wollen, der wie die nebensachliche Folge des Rauchens entstanden ist, so muss man an den Arzt-Pulmonologen behandeln. Hauptsachlich verwenden fur die Behandlung mukolitiki (die Inhalation oder in Form von den Sirupen), die Praparate der aushustenden Handlung. Wenn den Fall gestartet, so laufen zur Therapie gljukokortikoidami herbei, bei Vorhandensein von der Infektion die Antibiotika ernennen.

Wenn der Witz des Prozesses etwas sinken wird, gehen zur Physiotherapie uber. Uber den guten Effekt verfugt die Kurbehandlung. Die Praparate auszuwahlen, ihre Dosierung und die Dauer der Aufnahme soll nur der Arzt, der sich auf die Daten der Anamnese, die Ergebnisse der Uberprufung, die Analysen, die Instrumentalmethoden (der Rontgenapparat, KT, MRT stutzt).

Die Behandlung des Hustens bei den Rauchern von den Volks- und nicht traditionellen Methoden

Die Prinzipien der Behandlung fur diese Falle (die Volksmittel, die Homoopathie, die ubrigen nicht traditionellen Weisen) solche, wie auch bei der traditionellen Behandlung.

Hier muss unbedingt man auf das Rauchen auch verzichten. Danach wird die Auslese der Graser oder der Grasgebuhren erzeugt, die die Gesundheitshandlungen leisten: reinigend, rasschischajuschtscheje den Auswurf (mukolititscheskoje), aushustend. Oft verfugen in den Grasgebuhren der Komponente uber viele Handlungen gleichzeitig, aber nicht immer ist es bequem. Breit verwenden fur solche Falle duschizu, das Bohnenkraut, die Mutter-und-Stiefmutter, die Wurzel solodki, altej, fenchel, dewjassil, den Wegerich, die Ringelrose. Ubernehmen die Graser in Form von den Suden, die nehmen, einige Gebuhren werden in Form von den Dampfinhalationen verwendet.

Man kann auch die Abreibung machen, wonach man gut erwarmt werden muss. Den guten Effekt geben die atherischen Ole, die Massage, mestnorasdraschajuschtschije die Stoffe, die russische Sauna.

In der Homoopathie gibt es genug Mittel, helfend den Rauchern auch, dem Husten zu entgehen. Unter ihnen Antimonium Tartarikum, Azidum fosforikum, Karbo wegetabilis und andere.

Und man muss sich gut nichtsdestoweniger merken: den Morgenhusten beim rauchenden Menschen darf man nicht von den Grasern oder den Medikamenten heilen, wenn dabei fortzusetzen zu rauchen. Die Absage auf das Rauchen – der erste, Haupt- und absolut notwendige Schritt zur Genesung.