Der Husten mit dem Auswurf (dem feuchten Husten)

Der feuchte Husten kann bei den scharfen respiratorischen Virusinfektionen in der Regel nach etwas Tagen nach dem Anfang der Erkrankung entstehen – gerade zu dieser Zeit beginnt bei der gunstigen Stromung, der Auswurf abgetrennt zu werden, und der trockene Husten geht in den Feuchten uber.

Noch ein haufiger Grund des Erscheinens feucht maloproduktiwnogo des Hustens bei den Kindern – der Keuchhusten. Der Husten wird bei der gegebenen Erkrankung qualvoll, paroxysmal, otchoschdenijem der kleinen Zahl des hellen Auswurfes begleitet.

Der feuchte Husten kann eines der Symptome der Entzundung der Lungen (die Lungenentzundung) sein. Bei der Lungenentzundung auer dem feuchten Husten mit der Abteilung ist es schleim-Eiterauswurf es kann die Schwache, potliwost, die Erhohung der Temperatur des Korpers, den Schuttelfrost, den Schmerz in der Brust anwesend zu sein.

Die chronische Bronchitis kann vom Husten mit dem Auswurf auch begleitet werden. In meschpristupnyj die Periode entsteht der Husten vorzugsweise zur Morgenzeit, nach otkaschliwanija kann die kleine Zahl des Auswurfes abgetrennt werden. In den Perioden der Verscharfung wird der Husten geauert, es nimmt der Umfang des abgetrennten Auswurfes zu, der Auswurf erwirbt den schleim-eiterigen oder eiterigen Charakter.

Steklowidnaja kann der Auswurf im Laufe der Verscharfung des Bronchialasthmas abgetrennt werden. Auer diesem Symptom wird die Erkrankung von der Atemnot mit der verlangerten Ausatmung und der pfeifenden Atmung, den Anfallen der Erstickung begleitet.

Noch eine Erkrankung, bei der der feuchte Husten – bronchoektatitscheskaja die Krankheit entsteht. Dabei wird der Auswurf reichlich, schleim-eiterig oder eiterig, vorzugsweise zur Morgenzeit abgetrennt.

Der Auswurf kann und bei der Tuberkulose der Lungen weggehen. Manchmal im Auswurf, proschilki des Blutes enthalten zu sein. Auer der Abteilung des Auswurfes fur die Tuberkulose der Lungen ist potliwost eigen, die allgemeine Schwache, kann die Senkung der Masse des Korpers sein.

Der langwierig erhalten bleibende Husten, besonders kann in der Kombination mit der unmotivierten Schwache, ossiplostju die Stimmen, der Senkung des Gewichts und proschilkami des Blutes im Auswurf, ein Symptom der Geschwulst der Lunge sein.

Die Behandlung des feuchten Hustens

Meistens entsteht der kurzzeitige Husten bei den scharfen respiratorischen Virusinfektionen. Deshalb beim kurzzeitigen Husten, die leichte Stromung der Erkrankung, wenn es keine Moglichkeit gibt, an den Arzt zu behandeln, kann man zur selbstandigen Behandlung greifen. Man muss moglichst viel die Flussigkeiten trinken: dank ihm rasschischajetsja verbessert sich der Auswurf sie otchoschdenije eben. Auch muss man regelmaig den Raum luften, doch tragt die reine kuhle Luft zur Verkleinerung des Hustens bei.

Beim feuchten Husten sind die folgenden medikamentosen Praparate – die aushustenden Mittel (fordernd otcharkiwanije und mukolititscheskije) vorgefuhrt. Fordern otcharkiwanije die Auswurfe den Aufguss der Wurzel solodki, den Aufguss des Grases termopsissa, den Sud der Blatter die Mutter-und-Stiefmutter, mukaltin, den Aufguss der Blatter des Wegerichs, der Wurzel dewjassila. Zu mukolititscheskim den Mitteln verhalten sich azetilzistein, bromgeksin, ambroksol.

Fur welche Falle man sich beim feuchten Husten an den Arzt unbedingt behandeln muss

Wenn im Laufe von 5-7 Tagen auf dem Hintergrund der Behandlung die Verbesserung, oder wenn nicht getreten ist die Erkrankung von der Erhohung der Temperatur des Korpers hoher 38°С mehr 3 Tage begleitet wird, muss man dann an den Arzt unbedingt behandeln. Auer diesen Merkmalen ungunstig und fordernden der Uberprufung beim Arzt von den Symptomen sind: eine langwierige Erhohung der Temperatur des Korpers (sogar unbedeutend), den Gewichtsverlust, begleitend dem Husten potliwost, die allgemeine Schwache, den Gewichtsverlust, die Anfalle der Erstickung, die Veranderung der Stimme.

Die dringende Anrede hinter der arztlichen Betreuung wird fur die Falle eines langwierigen geausserten Anfalles des Hustens, besonders gefordert wenn der Husten von der Empfindung des Mangels der Luft oder der Erstickung begleitet wird. Fur solche Falle muss man die schnelle arztliche Betreuung herbeirufen, und bis zu, ihrer Ankunft, dem Kranken die Ruhe, den Nebenfluss frisch die Luft in den Raum zu gewahrleisten (die Fenster und die Turen zu offnen), die Luft zu befeuchten (den Befeuchtungsapparat der Luft aufzunehmen, die Kapazitaten mit dem Wasser im Zimmer zu stellen oder, die nassen Laken aufzuhangen).