Der Schmerz beim Atemzug

Der Schmerz kann beim Atemzug und der Atmung bei der Entzundung der Pleura (sojedinitelnotkannoj der Hulle entstehen, die die Lungen und die innere Oberflache des Brustkorbes) abdeckt. Der Schmerz wird bei der Atmung nur entstehen, falls die Entzundung der Pleura von der Ansammlung der Flussigkeit zwischen den Blattern der Pleura, das heit bei der trockenen Rippenfellentzundung nicht begleitet wird. Das charakteristische Merkmal des Schmerzes, der von der Niederlage der Pleura herbeigerufen ist – die heftige Verstarkung des Schmerzes auf der Hohe des Atemzuges. Gleichzeitig erscheint mit der Verstarkung des Schmerzes der trockene Husten in der Regel.

Die Schmerzen konnen beim tiefen Atemzug und durch viel Jahre nach der verlegten Rippenfellentzundung entstehen. Der Grund solchen Zustandes – der Reiz der nervosen Fasern in spajkach zwischen den Blattern der Pleura.

Der Schmerz kann bei der Atmung bei den Geschwulsten der Pleura erscheinen.

Noch ein Grund der Schmerzen bei der Atmung – die Entzundung okolosserdetschnoj die Taschen (perikardit). Bei trocken perikardite steigert sich der Schmerz beim Atemzug, deshalb die Patientinnen bemuhen sich, oberflachlich zu atmen.

Die Entzundung meschrebernych der Nerven (meschrebernaja die Neuralgie) kann man zu den Grunden des Erscheinens der Schmerzen auf dem Gebiet des Brustkorbes, sich steigernd beim tiefen Atemzug auch beordern. Bei der vorliegenden Pathologie entspricht die Anordnung des Schmerzes getroffen meschreberju. Der Schmerz steigert sich nicht nur beim tiefen Atemzug, sondern auch bei den Neigungen des Rumpfes zur kranken Seite.

Die entzundlichen Prozesse in den Muskeln des Brustkorbes (sie nennen miositami) konnen ein Grund des Schmerzes im Brustkorb werden, der sich ein wenig beim Atemzug steigert. Der Schmerz bei miosite steigert sich bei den Neigungen des Rumpfes zur gesunden Seite und bei proschtschupywanii des getroffenen Muskels auch.

Die geausserte Kranklichkeit ist auf dem Gebiet des Brustkorbes, heftig sich steigernd bei der Atmung und den Bewegungen des Brustkorbes, ein charakteristisches Merkmal des Bruches der Rander. Auer diesem Symptom manchmal gelingt es, das Knirschen der sich reibenden Rander otlomkow anzuhoren oder, die Bruchstelle durchzutasten.

Der Schmerz in recht podreberje kann bei nieren- kolike entstehen, wenn der Stein auf dem Gebiet der rechten Niere oder motschetotschnika gelegen ist. Solcher Schmerz steigert sich beim Atemzug, kann in die rechte Schulter, unter das rechte Schulterblatt zuruckgeben.

Die Schmerzen im Brustkorb, sich steigernd konnen beim tiefen Atemzug, bei tromboembolii des grossen Zweigs der Lungenader entstehen. Der Standort solcher Schmerzen – hinter dem Brustbein oder in der linken Halfte des Brustkorbes, nach dem klinischen Bild den gegebenen Zustand erinnert den Infarkt des Herzmuskels.

Was zu machen, wenn der Schmerz bei der Atmung entsteht

Wenn der Schmerz bei der Atmung erschienen ist, oder steigert sich der Schmerz wahrend des Atemzuges, muss man an den Arzt behandeln.

Die Zustande, die zum Erscheinen des Schmerzes bei der Atmung bringen, sind so vielfaltig, dass, die Diagnose nicht festgestellt, ist es unmoglich, irgendwelche konkrete Empfehlungen zu geben, die die Behandlung dieser Pathologien betreffen. Doch unterscheidet sich die Taktik der Behandlung bei verschiedenen Erkrankungen wesentlich.

Bei der Rippenfellentzundung, die von der Entzundung der Lungen herbeigerufen ist, ist die antibakterielle und antiphlogistische Behandlung notwendig. Wenn die Rippenfellentzundung von der Niederlage der Pleura von der Geschwulst herbeigerufen ist, wird die Behandlung beim Onkologen benotigt. Bei miosite ist die antiphlogistische Therapie notwendig. Die meschrebernaja Neuralgie fordert die komplexe Behandlung, es werden sich die antiphlogistischen, schmerzstillenden Mittel, die Praparate benotigen, die die Tauschprozesse im getroffenen Segment verbessern. Bei den Bruchen der Rander auf das Gebiet des Brustkorbes legen die spezielle druckende Binde auf.

Vom einzigen Zustand, der von der Verstarkung des Schmerzes beim tiefen Atemzug begleitet wird, forderndes der Erweisung der unverweilten arztlichen Betreuung, ist tromboembolija der Lungenader. Deshalb beim Erscheinen des starken Schmerzanfalles auf dem Gebiet des Brustkorbes, erinnernd der Anfall der Stenokardie, sich steigernd beim tiefen Atemzug, muss man die Brigade der schnellen arztlichen Betreuung eilig herbeirufen.