Der Schmerz im Ohr

Die Entzundung des Ohres, die die Ohrenentzundung genannt wird, – der haufigste Grund des Erscheinens der Schmerzen in den Ohren, besonders bei den Kindern. Unterscheiden seine solche Formen: ausserlich, mittler und inner, sowie scharf und chronisch. Die Entzundung des mittleren Ohres – die am meisten verbreitete Art der Ohrenentzundung.

Die Ohrenentzundung kann eine Untersuchung der scharfen respiratorischen Erkrankungen sein. Der Nasenrachenraum und das mittlere Ohr sind untereinander von der Eustachischen Rohre verbunden, und, bedeutet, die Viren und die Bakterien konnen zum Ohr eindringen und, dort die Entzundung anregen. Die Mikroorganismen zum mittleren Ohr konnen und anderem Weg – durch das Gehorrohr durchdringen. Wie es moglich ist Sehr einfach: das Niesen, den Husten, smorkanije. Seltener (aber trifft sich) die Virusohrenentzundung infolge der Ansteckung durch das beschadigte Trommelfell.

Der Liebhaber einzutauchen und zu schwimmen, sowie die professionellen Wasserathleten holt sogenannt «das Ohr des Schwimmers» oft ein. Vom standigen Aufenthalt im Wasser wird die Haut des Ohrenkanals erweicht, wovon der Durchdringung der Infektion mehr unterworfen ist. Das Syndrom «des Ohres des Schwimmers» geht gerade von der mittleren Ohrenentzundung zu Ende. Die Krankheit lasst uber sich von den starken heftigen Schmerzen bei der geringsten Bewegung der Muschel des Ohres wissen.

Die infektiose Niederlage des Haarfollikels (furunkules) verursacht den starken Schmerz auch. Ihre Steigerung provozieren kann gewohnlich schewelenije vom Kiefer oder dem Ohr.

Der Knorpelstoff der Ohren sehr fein, und ihre Struktur bruchig. Bemuhen Sie sich, sie vor den Winden, den Frosten und den sonnigen Brandwunden zu schutzen. Kompliziert konnen darin, nachzuprufen, aber die Wettererscheinungsformen die Bildung im Ohr des Hamatoms provozieren.

Rufen der Schmerz und die Hautinfektionen, die sich auf den Stoffen bildeten, abdeckend den Ohrenknorpel herbei. Diese Erkrankung heit perichondrit. Der haufige Grund der Klagen auf krank uschki bei den Kleinen – das Treffen des fremdartigen Korpers.

Mastoidit (wird die entzundliche Niederlage soszewidnogo des Scholings des Schlafenknochens der infektiosen Genese) von den standigen pulsierenden Schmerzen begleitet, die ins Ohr zuruckgeben. Auer den Schmerzen mastoidit wird von der allgemeinen Schwache begleitet, vom Fieber, das Gebiet der Ansteckung hat die dicken Absonderungen. Mit solcher Symptomatologie ist die Wanderung zur Fachkraft unverweilt notig.

Der Schmerz im Ohr kann und irradiirujuschtschej, bei den Erkrankungen ganz anderer Organe sein: bei newritach, die Krankheiten der Zahne, die Geschwurbildungen auf dem unteren Kiefer, newrologitscheskich die Erkrankungen.

Das Jucken in den Ohren – der Vorbote des Schmerzes und ist krank

Die Otolaryngologen bemerken, dass der am meisten verbreitete Grund des Besuches ihres Kabinetts – das Jucken in den Ohren. Die Trockenheit ruft der Mangel des schwefelhaltigen Stoffes herbei. Wohin es verschwunden ist Im Ohrenkanal wurde allergennyj gribok angesiedelt, fur den die gunstigen Bedingungen dort geschaffen sind.

An und fur sich ist der Ohrenschwefel fur den Schutz und die Befeuchtung des Ohrenkanals notwendig, sondern auch im Uberfluss soll sie dort, sein nicht. Sakuporka der Ohrenkanale auch die Erscheinung nicht aus angenehm, was den Schmerz provozieren kann. In diesem Fall wird die Fachkraft die speziellen Ohrentropfen fur das Erweichen des schwefelhaltigen Stoffes verordnen. In einigen Fallen werden sich auch die radikaleren Mae, zum Beispiel, otsassywanije des Uberflusses des Schwefels von der Spritze benotigen.

Die Behandlung des Schmerzes in den Ohren

Naturlich, bei einer beliebigen Krankheit muss man die Erkrankung behandeln, und nicht die Symptome, ein von denen und ist der Ohrenschmerz. Und da sich der Schmerz in den Ohren von den verschiedensten Grunden melden kann, so kann auch die Behandlung nur der Arzt, nach der sachkundigen Diagnostik und, moglich, der Durchfuhrung der notwendigen Analysen und der Instrumentaluberprufungen ernennen.

Zum Gluck wird die arztliche Extrabetreuung bei dem Schmerz in den Ohren auerst selten nichtsdestoweniger gefordert man braucht, mit dem Besuch zum Arzt nicht zu ziehen. Schnell muss man, falls den Schmerz sehr stark herbeirufen und wird von der bedeutenden Verschlechterung des allgemeinen Befindens, oder begleitet wenn sie infolge der ernsten Verletzung, des Schlages vom Kopf erschienen ist.

Die Erstversorgung

Solange Sie den Besuch zum Arzt erwarten, kann man sich selbstandig bemuhen, den Schmerzen oder zu entgehen, selbst wenn ihre Intensitat zu verringern.

  1. In der Lage der Schmerz in den Ohren sitzend werden nicht so scharf empfunden, wie in der Lage liegend.
  2. Wenn aus dem Ohr die Absonderungen erschienen sind, bedeutet es, dass das Trommelfell gelocht ist, was den Abfluss des Eiters gewahrleistet. Die Aufzucht der Eiterungen verringert die Schmerzempfindungen oder uberhaupt befreit von ihnen. Wenn es seiner nicht geschehen ist, kann man den Prozess der Aufzucht fordern: ein Paar Tropfen der warmen Kinder- oder mineralischen Seife zu vergraben.
  3. Es gibt das ausgezeichnete Mittel der Prophylaxe gegen eine Menge der Viruserkrankungen, die zur Entwicklung krank als Ohren beitragen konnen. Dieses naturliche Pflanzenantibiotikum heit einfach – der Knoblauch.
  4. Fur die Zeit den starken Schmerz abzunehmen werden besrezepturnyje schmerzstillend tabletirowannyje die Mittel helfen. Aber es nicht das Allheilmittel, und nur die kleine Erholung vor der Hauptbehandlung der Erkrankung der Ohren.

Ruft die Kranklichkeit der Ohren und solche Erscheinung, wie barotrawma herbei: der Versto des Gleichgewichtes des Drucks zwischen dem auerlichen und mittleren Ohr. Solche Unbequemlichkeiten entstehen bei den Veranderungen des atmospharischen Drucks, zum Beispiel, wahrend des Flugs an Bord des Flugzeuges oder nach ihm, beim Aufstieg auf die groe Hohe in die Berge, das Eintauchen in die Meertiefen und ahnliches. Die Erstversorgung in diesem Fall – die Nasenlocher und recht gut produt die Luft zuzudrucken. Wenn schon durch 24 Stunden der Schmerz nicht weggegangen ist, ist es dann zum Arzt genau notwendig.

Die fremdartigen Korper aus den Ohren ziehen Sie selbstandig nicht heraus ist eine Sache der Fachkrafte. Bei den kranken Ohren ist es empfehlenswert, zu schlafen, den Kopf hoher, zum Beispiel, auf zwei Kissen gelegt, um wahrend des Traumes die Stagnation der Flussigkeit in den Kanalen nicht zu provozieren.

Die Volksmittel gegen den Schmerz in den Ohren

Die Volksmedizin empfiehlt, den Schmerzen auf diese Weise zu entgehen: das Waschen der Ohrenkanale von der Tinktur oder dem Sud aus den Blumenblattern der Rosen. Wenn im Ohr schiet, ist die paarige Inhalation und das Durchwarmen hier empfohlen: uber dem Behalter mit dem Kopf bedeckt zu werden, und ein Paar wird die gerichtete Handlung ein beliebiger Trichter gewahrleisten. Nach propariwanija ins Ohr wird die polynno-Milchlosung vergraben und wird vom wattierten Tupfer (durchtrankten selben Mittel) verstopft.

Die Warme uberhaupt hilft von den Schmerzen in den Ohren sehr. Man kann das Sackchen mit dem warmen Steinsalz vorbereiten oder, die Flasche mit dem heissen Wasser vom Handtuch einwickeln und, wie die Kompresse verwenden. Es gibt im Haus die Warmflasche, nutzen Sie sie aus. Dennoch empfinden Sie die starken Schmerzen, flachen Sie sie aspirinom ab.

Aus irgendeinem Grunde, wenn beim Menschen der Krankheit der Ohren, er ubermaig reizbar wird. Die Experten erklaren solche Veranderung der Stimmung von der Anordnung der Ohren in Bezug auf das Gehirn, das heit treten sie wie der Faktor des Einflusses auf die nervosen und psychischen Verwirrungen auf.