Der subastyj Held. Der surok-Wahrsager

Am 2. Februar — Der Tag surka — Die wichtige Veranstaltung in den USA und Kanada. Zum ersten Mal war Dieser Feiertag, Der zu Amerika aus Deutschland kam, in 1886 bemerkt. Laut dem Volksglauben, in Diesen Tag tritt surok aus Der Hohle hervor und sieht den Schatten. Wenn er sich vor Diesem Schatten erschrickt und kehrt in den Nerz zuruck, um in den Schlaf wieDer einzutauchen, so wird Der Fruhling spat. Und wenn er Diesen Schatten nicht bemerkt und ganz ruhig begibt sich auf den Spaziergang, so Der Fruhling schon nebenan. Der ganze Prozess ist im Film Der Tag surka, erzahlend uber Die Veranstaltung in Der Stadt Panksutoni auf Der Anhohe Indjuschatschjej glanzend eingepragt.
Unter anDeren beruhmt surkow: Bakaj Tschak, Ob General Bjuregard, Tschak aus Stejten-Ajlend und Wiarton Wanden. Und ein kanadischer Stern ist surok Sam, Der im Park-Naturschutzgebiet Schubenakadi in Neuschottland wohnt.

Ubrigens haben in Russland Die Tradition otmetschanija Dnja Surka auch ubergenommen. Er ist in Tscheljabinsk, Jekaterinburg, Tjumens besonDers popular. Freilich, gibt es einen Hacken: am 2. Februar wachen unsere surki tatsachlich niemals auf. So gibt es in Tscheljabinsk den Zoo surtschicha Mascha, Die in Diesen Tag aus dem verwandten Haus zwangslaufig herausziehen.

Aber Die Rede nicht so uber den Feiertag, ist es uber seinen Helden wieviel. Urheimat surkow ist Amerika. Sie leben und in Amerika, Kanada, in Eurasien — von Pirinejew bis zu Chingana und von Kamtschatka bis zu Gimalajew. Verhalten sich zur Abteilung Der Nagetiere, Der Familie eichhorn-.

Surkow auf Der Erde funfzehn Arten. Unter ihnen: grau oDer altaisch, steppen-, tschernoschapotschnyj (kamtschatka-), dlinnochwostyj (rot), himalaja-, lessostepnoj, mensbira, mongolisch (tarbagan), aljaskinski, grau, scheltobrjuchi, nordamerikanisch wald-, olympisch, wankuwerski. Kommen surki flach und berg-, lebend in den komplizierten Bedingungen, an Der Grenze Der alpinen Wiesen, wo Der spate Sommer und Der fruhe Winter vor.

Bewegen sich surki in Der Natur in zwei Weisen: im Schritt entwickeln sie und dem Galopp, Auf den ebenen Grundstucken des Weges Die Geschwindigkeit bis zu 15 km/st. Surki — bevorzugen Die Vegetarier, Das grune Gras. Leben in den Hohlen und werden in Der Kolonie gruppiert. Die Sehkraft bei surkow ist sehr gut entwickelt. Des erscheinenden auf dem Horizont So Menschen, surok unterscheidet in Der Entfernung neben dem Halbkilometer.

Beim Treffen surki obnjuchiwajut einanDer Die Fratzchen. Ein Signal Der friedliebenden Einstellung in Bezug auf den Partner ist Der gehobene Schwanz. Und wenn sie drohen, so beginnen gefahrlich, von den Meieln zu knirschen.

Ihr Korper ist mit dem dicken flaumigen Pelz, Der den spezifischen Geruch hat, ahnlich dem Aroma des Heus abgedeckt. Okras kommt es vielfaltigst — von sand-gelb bis zu krasnowato-graubraun vor. Kommen surki in polossotschku vor, und kommen gekront vom schwarzen Kappchen vor.