Die chronische Rachenentzundung

In der Regel, die chronische Rachenentzundung entwickelt sich infolge eines langwierigen Reizes der Schleimhaut die Schlucke.

Die Hauptfaktoren, die zur Entwicklung der Erkrankung vorverfugen:

  • Der Versto des Stoffwechsels (bei den Kindern – die Diathese, bei den Erwachsenen – die Zuckerkrankheit);
  • Verschiedene Erkrankungen des herzlichen-Gemasystems, der Nieren, der Leber, krowetwornych der Organe;
  • Die chronische Entzundung nebnych mindalin, der Nase und pridatotschnych der Busen;
  • Die nochmaligen scharfen Entzundungen die Schlucke;
  • utrudnennoje die Nasenatmung in der Stromung einer langen Zeit;
  • Die Karies der Zahne;
  • Die Staubkonzentration, die Giftgasbelastung der Luft;
  • Das Rauchen.

Die Klassifikation der chronischen Rachenentzundung

Je nach den Veranderungen im Schluck wahlen solche Formen der chronischen Rachenentzundung:

  • Einfach (kataralnuju);
  • Die Hypertrophische;
  • Die Atrophische.

Das klinische Bild, die Symptome der chronischen Rachenentzundung

Bei den einfachen und hypertrophischen Formen der Erkrankung beklagen sich die Patienten die Empfindung perschenija, sadnenija, schtschekotanija in der Kehle, die erhohte Speichelabsonderung. Es bringt zu pokaschliwaniju, otcharkiwaniju und proglatywaniju sljuny, was zur Morgenzeit besonders geauert ist.

Bei der hypertrophischen Form sind die Symptome mehr geauert, im Vergleich zu kataralnoj von der Form.

Auch kann sakladywanije der Ohren entstehen, das nach einigen glotatelnych der Bewegungen geht.

Bei der atrophischen Rachenentzundung empfinden die Patientinnen die Trockenheit auf dem Gebiet die Schlucke, der Schwierigkeit beim Schlucken standig. Aus die Schlucke kann der unangenehme Geruch erscheinen. Die Patientinnen empfinden den Wunsch oft, den Schluck des Wassers auszutrinken, um dem Schluck zu mildern.

Die Daten der Besichtigung bei verschiedenen Formen der chronischen Rachenentzundung

Bei kataralnoj der Form klart sich einige Rotung, die Geschwollenheit und die Verdickung der Schleimhaut die Schlucke. Auf der hinteren Wand die Schlucke an einigen Stellen kann mutnowataja oder der durchsichtige Schleim sein.

Bei der hypertrophischen chronischen Rachenentzundung der Veranderung sind mehr geauert. Die Rotung und die Verdickung der Schleimhaut sind intensiver geauert. Es Wird die Anschwellung des weichen Himmels und jasytschka bemerkt.

Bei granulesnom die hypertrophische Rachenentzundung konnen sich rot langslaeufig oder rundlich limfadenoidnyje die Bildungen in Form von den roten Kornern klaren.

Auf das Vorhandensein der hypertrophischen Seitenrachenentzundung bezeichnet das Wuchern limfadenoidnoj die Stoffe auf dem Gebiet der Seitenwande die Schlucke, die Veranderungen auf dem ubrigen Teil schleim- die Schlucke sind dem hypertrophischen Prozess ahnlich. Die hypertrophische Seitenrachenentzundung herbeirufen es kann die chronische Entzundung jasytschnoj und nebnych mindalin.

Bei der atrophischen Rachenentzundung die Schleimhaut die Schlucke trocken und istontschennaja. Auerlich sie Blassrosa- oder weilich, glanzend, den Stellen abgedeckt mit den Schalen oder dem zahflussigen, eiterigen Schleim.

Die Behandlung der chronischen Rachenentzundung

Fur die wirksame Behandlung der chronischen Rachenentzundung ist man notwendig in erster Linie, die provozierenden Faktoren zu entfernen:

  • Die chronischen entzundlichen Prozesse in der Nase und okolonossowych die Busen zu liquidieren;
  • Rauchen aufzugeben;
  • Beim standigen Verbleib in sagasowannom oder die bestaubte Luft, die Arbeitsbedingungen zu tauschen.

Bei der hypertrophischen Rachenentzundung muss man von der Losung des Bicarbonates oder des Chlorids des Natriums gurgeln. Diese Losungen kann man fur die Inhalationen verwenden.

Um die Geschwollenheit der Schleimhaut zu verringern, schmieren die hypertrophierten Grundstucke mit der Losung tanina im Glyzerin, ljapissom oder protargolom ein. Zu diesem Ziel kann man vom Aufguss der Kamille oder des Salbeis gurgeln.

Mit der Hilfe krioprozedur oder des Lasers kann man gro limfoidnyje die Bildungen auf dem Gebiet die Schlucke entfernen.

Bei der atrophischen Rachenentzundung muss man taglich schleim-eiterig abgetrennt und der Schale von der physiologischen Losung mit der Erganzung einiger Tropfen des Jods auswaschen.

In der komplexen Behandlung der atrophischen Rachenentzundung verwenden das Vitamin A

Wenn die chronische Rachenentzundung vom geausserten Brennen, der Trockenheit im Schluck begleitet wird, verwenden nowokainowyje die Blockaden in der Kombination mit der Aloe.