Die Komplikationen, die Diagnostik und die Behandlung adenowirusnoj die Infektionen

Die am meisten verbreiteten Komplikationen – verbunden mit dem Beitritt der nochmaligen Infektion (die Lungenentzundung, die Ohrenentzundung, sinussit).

Die adenowirusnaja Infektion kann zur Entwicklung bronchoektatitscheskoj die Krankheiten, teil- atelektasow bringen.

Zur gelassenen Zeit vermuten, dass adenowirussy an der Entwicklung krasnuchopodobnogo des Syndroms, perikardita, der angeborenen Missgestalten teilnehmen konnen.

Auf dem Hintergrund der Vergroerung der Leber bei adenowirusnoj die Infektionen kann ihre Funktion verletzt werden, sich die Gelbsucht entwickeln.

Meistens geht adenowirusnaja die Infektion vom gunstigen Ausgang, jedoch bei den Kindern des ersten Jahres des Lebens die geausserte Vergiftung, die Entwasserung zu Ende, die Lungenmangelhaftigkeit konnen zum Letalausgang bringen.

Die Diagnostik adenowirusnoj die Infektionen

In der allgemeinen Analyse des Blutes kann sich die gemassigte Leukozytose, nejtrofiles, limfopenija, die unbedeutende Vergroerung SOE klaren. Im Laufe der Genesung kann sich eosinofilija klaren.

Bei gemorragitscheskom die Zystitis im Urin klart sich makrogematurija, die einzelnen Leukozyten. Bei den ubrigen Formen bleibt die allgemeine Analyse des Urins ohne Veranderungen.

Beim Erscheinen der Gelbsucht ist die Forschung des Niveaus bilirubina, der Aktivitat AssAT, AlAT vorgefuhrt. Allgemein bilirubin kann in 1,5-2 Male auf Kosten von der geraden Fraktion erhoht werden. Die Aktivitat AlAT, AssAT wird erhoht, aber nicht mehr als in 2-4 Male.

Bei der Hilfe wirussologitscheskogo konnen die Forschungen adenowirussow im Inhalt nossoglototschnogo des Geheimnisses, das mit kon’junktiwy abgetrennt wird, die Auswurfe, der Fakalien diagnostizieren.

Mit der Hilfe rentgenofljuoreszentnogo der Analyse (RFA,) gelingt es die Antigene adenowirussa in den getroffenen Kafigen kon’junktiwy und der oberen Atmungswege aufzudecken. Die vorliegende diagnostische Methodik verwenden in der scharfen Periode der Erkrankung und in der Periode rekonwaleszenzii.

Die Serologitscheski Diagnostik besteht in der Bestimmung der Steigerung des Titels der Antikorper in den paarigen Molken. Dazu wird die Reaktion der Neutralisation, die Reaktion des Zusammenbindens komplementa, die Reaktion indirekt gemaggljutinazii verwendet. adenowirusnoj stellen die Infektionen die Diagnose aus, wenn der Titel der Antikorper in 4 Male und mehr wachst.

Die Behandlung und die Prophylaxe adenowirusnoj die Infektionen

Meistens geht adenowirusnaja die Infektion selbstandig fordert die Behandlung, um so mehr der Bestimmung der antibakteriellen Praparate nicht.

Die Antibiotika verwenden nur im Falle der Entwicklung der Lungenentzundung oder anderer bakterieller Komplikationen.

Bei der geausserten Vergiftung fuhren desintoksikazionnuju die Therapie durch.

Fur die Verbesserung der Nasenatmung und der Verkleinerung rinorei verwenden sossudossuschiwajuschtschije die Mittel (sanorin, naftisin).

Bei Vorhandensein von der Rachenentzundung, tracheita ist die Spulung der Kehle von den warmen alkalischen Losungen, die Bestimmung der aushustenden Mittel (bromgeksina, ambroksola) vorgefuhrt.

Die Behandlung der Bindehautentzundung oder keratokon’junktiwita soll zusammen mit dem Augenarzt gefuhrt werden.

Bei der Entwicklung meningealnogo des Syndroms ins allgemeine Schema der Behandlung erganzen motschegonnyje die Praparate (furossemid, mannitol).

Die Prophylaxe der Erkrankung besteht in der Aufspurung und der Isolierung der Patientinnen, die Durchfuhrung der laufenden entseuchenden Veranstaltungen.