Die Kratze

Ein Haupterreger der Erkrankung sind die weiblichen Individuen der Zecke. Diese Parasiten sehr klein (bis zu Halbmillimeter in Hohe von), den Lebenszyklus des erwachsenen Individuums – 30 Tage. Zum Korper des Menschen geratend, dringt die Zecke unter die obere Schicht epidermissa ein und legen zwischen den Kafigen die Schlupflocher an. In den gemachten Laufen des Weibchens verschieben zwei-drei Eier taglich, aus denen die Larven aus dem Ei kriechen. Die Jungtiere der Parasiten wachsen und entwickeln sich im Laufe von drei Wochen.

Der Vertrieb der Infektion geschieht nur beim engen Kontakt des gesunden Menschen mit verseucht, ein Ubertrager der Parasiten sind nur die Menschen. Meistens trifft sich die Kratze im dicht besiedelten Gelande, wo die Beachtung der gehorigen sanitaren Normen, sowie bei den Menschen unmoglich ist, die die ungeordneten sexuellen Beziehungen haben.

Etwas seltener geschieht die Ansteckung nicht infolge des Kontaktes zwischen den Menschen, und durch die Alltagsgegenstande (das Mittel der personlichen Hygiene, die Bettwasche und ahnliches). In den Kinderkollektiven ein Objekt des Vertriebes der Infektion kann das Spielzeug werden.

Die Symptome der Kratze

Daruber, dass man beim Menschen, moglich, die Kratze, nach den folgenden Symptomen bestimmen kann. Erstens entsteht das Jucken, dessen Erscheinungsform sich zur Abendzeit der Tage, sowie nach der Annahme der Wasserprozeduren steigert. Zweitens auf der Haut obrasowywajetsja die Entzundung in Form vom charakteristischen Ausschlag. Wenn aufmerksamer genau zu betrachten, so kann man auf der Haut die Schlupflocher sehen, die vom Parasiten gemacht sind: fein gewunden polossotschki von 3 bis zu 15 mm mit winzig pusyrkom auf dem Ende. Auer solchen Merkmalen der Infektion, auf der Haut konnen und andere Arten der Reize enthullt sein: klein pryschtschiki oder moknuschtschije sich abschalend bljaschki.

Die verbreiteten Zonen der Niederlage auf dem Korper – die Grundstucke mit der feinen zarten Haut, zum Beispiel, auf der Armbeuge, im Raum der Handgelenke, tylnoj der Seite des Unterarmes, der Seitenoberflache des Rumpfes, zwischen den Fingern, auf dem Gebiet der ausserlichen Geschlechtsorgane, bei den Frauen unter der Brust. Und fur die Kinder sind andere Zonen der Lokalisation charakteristisch: die Person, die Haut des Kopfes, des Gesaes, die Haut der Fue, der Handflache.

Den Wunsch, an der getroffenen Haut zu kratzen entsteht infolge der allergischen Reaktion des Organismus auf die Lebensmittel der Lebenstatigkeit der Zange. Es kann so stark, dass der Mensch einfach nicht festgehalten werden, daraufhin bleiben auf der Haut rastschessy und der Schramme. Die gereizte Haut wird ein ausgezeichnetes Objekt fur allerlei Infektionen, die wir, bemerken werden, der Mensch kann wahrend des Kammens der Haut selbst eintragen. Die bakterielle Infektion ruft andere dermatologitscheskije die Erkrankungen, meistens piodermii herbei, die das Durchflieen der Kratze nur erschweren.

Wie diagnostiziert wird

Der qualifizierte Dermatologe fast immer nach der Besichtigung und dem Studium der Anamnese kann mit der hundertprozentigen Genauigkeit zu diagnostizieren. Manchmal wird fur die Bestatigung der Theorie uber die Natur der Erkrankung der Haut dem Patienten ernannt, die mikrobiologische Forschung zu gehen.

Um die Probe zu bekommen, werden auf die getroffene Haut des Patienten etwas Tropfen waselinowogo die Ole aufgetragen, und dann wird soskob. Weiter wird die Probe unter dem Mikroskop hinsichtlich des Entdeckens der Parasiten, ihrer Larven, der Eier oder der Lebensmittel der Lebenstatigkeit betrachtet.

In den Kollektiven, selbst wenn sich es nur die Mitglieder einer Familie, nach dem Entdecken der Ansteckung bei einem Menschen, auf die Uberprufung zum Dermatologen alle kontaktierend mit den Patientinnen begeben.

Die Prophylaxe und die Behandlung der Kratze

Die vorliegende Art der Hauterkrankung geht selbstandig nicht, geheilt werden es kann nur nach der vollen Aufzucht der Parasiten. Manchmal kann die Kratze Jahre dauern, so sich verscharfend, so auf den Ruckgang gehend.

Um die Zecken herauszufuhren und, die Haut zu heilen, wird die lokale Therapie verwendet. Es ist nicht empfehlenswert, zur Nutzung der Volksmittel herbeizulaufen, da man nur schlechter machen kann. Heute werden in der Apotheke verschiedene medikamentose Praparate verkauft, die speziell fur den Kampf mit diesem Leiden entwickelt sind. Daruber, welches der Mittel besser herankommen wird, wird die Fachkraft erzahlen.

Dem Patienten mit der Diagnose die Kratze melden sich die medizinischen Praparate, die den Schwefel enthalten, krotamiton, permetrin, lindan und andere Stoffe an. Bevor das medikamentose Mittel auf die Haut aufzutragen, ist es empfehlenswert, die heie Dusche zu ubernehmen, um von der Haut die verhornenden Teilchen epidermissa zu entfernen. Auer den toten Stoffen geschieht die mechanische Entfernung einiger Zange, sowie das Erweichen horn- epidermalnogo der Schicht. Wenn es in der Zone der Niederlage die Geschwure und die Eiterherde geben, so kostet die Dusche, zu ubernehmen nicht. Die medikamentosen Praparate der lokalen Bestimmung tragen auf die Haut akkurat auf und zerreiben nach dem Korper. Es ist wichtig, alle Grundstucke, wo die Haut fein und zart zu bearbeiten.

Auerdem man dass den Patienten adaquat behandeln muss und, die vorbeugende Untersuchung der Personen, die mit ihm kontaktieren durchfuhren, es ist erforderlich, die totale Desinfektion der Behausung des Patienten von den speziellen Stoffen auch zu verwirklichen. Alle personlichen Sachen, von der Kleidung und der Bettwasche bis zu den Gegenstanden der Hygiene, der Spielzeuge und so weiter, ist man notwendig prokipjatit oder, im sehr heissen Wasser waschen. Aller man nicht waschen darf, dass manuell (die Matratzen, der Decke, die Polstermobel), obessaraschiwajut in speziell desinfekzionnych die Kameras, oder propariwajut vom Bugeleisen, oder in den naturlichen Bedingungen nicht weniger als Wochen luften.