Die Lungenentzundung

Also, die Lungenentzundung. Es nicht die Krankheit, und die Gruppe der Erkrankungen, die mit der infektios-entzundlichen Natur und mit der Heranziehung in den pathologischen Prozess aller Strukturen des Lungenstoffes charakterisiert werden.

Nach der Atiologie der Lungenentzundung teilen auf:

  • Die Bakteriellen;
  • Virus-;
  • gribkowyje;
  • mikoplasmennyje;
  • Die Gemischten.

Die chemischen und physischen Agenten, die treffend die Lungen und die Lungenentzundung herbeirufen, werden mit den infektiosen Faktoren meistens kombiniert, weil in die abgesonderte Gruppe der Grunde nicht ertragen werden. In der Regel, solche Lungenentzundung bringt in die Kategorie der Gemischten.

Nach dem kliniko-morphologischen Merkmal der Lungenentzundung unterteilen auf:

  • parenchimatosnyje (kruposnyje, teil-);
  • Herdformig (dolkowyje, bronchopnewmonija);
  • interstizialnyje.

Mit dem Strom kommt die Lungenentzundung vor:

  • Die Scharfen;
  • Die Langwierigen;
  • Die Chronischen.

Ausfuhrlicher uber die Formen und die Schweregrade der Lungenentzundung.

Die Grunde des Entstehens, das klinische Bild der Lungenentzundung

Die Lungenentzundung ist in der Regel nochmalig, das heit ist eine Komplikation irgendwelcher anderen Erkrankung. Meistens ubernimmt die Lungenentzundung den Staffelstab bei der Bronchitis (bronchogennyj den Weg der Durchdringung der Infektion), aber nicht selten gerat der Erreger der Erkrankung in die Lungen gematogennym oder limfogennym mit dem Weg aus den Herden der scharfen oder chronischen Infektion im Organismus. Der infektiose Agent dringt sich in den Lungenstoff fur jene Falle leicht ein, wenn das System bronchopulmonalnoj der Schutz geschwacht oder schlecht entwickelt ist. Damit klart sich der meiste Vertrieb der Lungenentzundung bei den kleinen Kindern, der Alten und der Patienten, die von irgendwelchem von langwierigen chronischen Erkrankungen geschwacht sind, sowie das Entstehen der Innenkrankenhauslungenentzundung eben.

Beim Treffen in die Lungen des infektiosen Agenten entwickelt sich den Herd der Entzundung, fangt der Vertrieb des Mikroorganismus, der die Erkrankung herbeirief, durch interalveolar der Zeit in andere Abteilungen der Lungen an. Viele schwere klinische Erscheinungsformen der Lungenentzundung sind Untersuchung giperergitscheskoj der allergischen Reaktion und der Absonderung der Vermittler der Entzundung. Der Versto im System der Mikrozirkulation im Herd der Entzundung bringt zum Start perekisnogo die Oxydierung der Lipide, die zur Absonderung der groen Menge der freien Radikalen bringt, die die beschadigende Handlung auf dem Stoff des Organismus seinerseits leisten.

Das klinische Bild hangt von der Form der Lungenentzundung ab, aber es sind die allgemeinen Merkmale und die Symptome anwesend. In erster Linie ist es der Husten, zunachst trocken, dann feucht um der Absonderung des Auswurfes. Fur den Fall kruposnoj nennt die Lungenentzundung, den Auswurf rostig – die Farbe des Rostes ihr gibt das zusammengerollte Blut; bei der Herdlungenentzundung ist der Auswurf als der schleim-eiterige oder eiterige Charakter ofter. Bei der Lungenentzundung in dieser oder jener Stufe werden die Schwache, das Fieber, die Atemnot, den Schmerz im Brustkorb gezeigt.

Auskultazija der Lungen kann das reichliche feuchte Rocheln, krepitaziju an den Tag bringen. Die harte, Bronchial- oder geschwachte Atmung. Aber sich nur auf auskultatiwnyje die Daten zu verlassen kostet nicht: bei der Lokalisation des Herdes der Lungenentzundung in den tiefen Abteilungen der Lungen kann das Rocheln nicht horbar sein.

Die Diagnose der Lungenentzundung stellen, auf den Ergebnissen rentgenologitscheskogo die Forschungen gegrundet worden: die Verdunklung der Grundstucke der Lunge, die von der Entzundung beruhrt ist, erlaubt fehlerfrei, zu diagnostizieren. Es kann die intensive Verdunklung bei kruposnoj die Lungenentzundung oder die ungleichmassige, nicht deutliche oder fleckige Verdunklung bei der Herdlungenentzundung sein. Und nur kann sich interstizialnyje die Lungenentzundung rentgenologitscheski nicht zeigen: fur ihre Diagnostik wird die zusatzliche Durchfuhrung computer- tomografii gefordert.

Ausfuhrlicher uber die Symptome und die Diagnostik der Lungenentzundung.

Die Behandlung der Lungenentzundung

Die Behandlung der Lungenentzundung fordert die Krankenhauseinweisung meistens. In erster Linie ist notig es auf den Grund der Erkrankung einzuwirken: der infektiose Agent. antibiotikoterapija bei der Lungenentzundung wird nicht empirisch, und unter Berucksichtigung der Ergebnisse der Saat des Auswurfes ernannt.

In der Kur nehmen aushustend und bronchorasschirjajuschtschije die Mittel, dessensibilisirujuschtschije und die antiphlogistischen Praparate, die physiotherapeutischen Methoden der Behandlung (das Ozokerit, UWTSCH, elektrofores u.a.m.) unbedingt auf.

Ausfuhrlicher uber die Behandlung der Lungenentzundung.