Die Parotitis

Die Epidemitscheski Parotitis (swinka) – die am meisten verbreitete Form der Parotitis. Diese scharfe Viruserkrankung, die von der allgemeinen Vergiftung gezeigt wird, der Erhohung der Temperatur des Korpers, der Vergroerung ein oder mehrere sljunnych scheles, konnen andere eisenhaltige Organe und das Nervensystem auch erstaunt sein.

Die parotitnaja Infektion – eine der am meisten verbreiteten Viruserkrankungen.

Die Epidemitscheski Parotitis meldet sich vom spezifischen Virus, der sich zu paramiksowirussam verhalt. Der Virus furchtet vor dem Erwarmen, der ultravioletten Bestrahlung, der Losungen lisola und des Formalins, aber gut bleibt bei den niedrigen Temperaturen erhalten.

Eine Quelle der Infektion bei epidemitscheskom die Parotitis ist der kranke Mensch. Periode sind sarasnosti die letzten Tage der Inkubationsperiode, allen prodromalnyj die Periode und der ersten etwas Tage des Hohepunktes der Krankheit.

Die Infektion wird mit dem Luft-Tropfchenweg ubergeben, der Virus hebt sich mit dem Speichel heraus. Auerdem kann die Infektion durch die Spielzeuge, die Gegenstande des Gebrauches ubergeben werden.

Hauptsachlich sind swinkoj die Kinder im Alter von 1 bis zu 15 Jahren krank, unter den Jungen trifft sich die Erkrankung in 1,5 Male ofter, als unter den Madchen.

Fur die Erkrankung ist die Saisonbedingtheit charakteristisch – der Aufstieg der Erkrankungshaufigkeit wird Ende Winter – den Anfang des Fruhlings registriert.

Nach der verlegten Erkrankung bleibt die standhafte Immunitat.

Das klinische Bild, die Symptome epidemitscheskogo der Parotitis

Die Dauer der Inkubationsperiode bei epidemitscheskom die Parotitis bildet von 11 bis zu 23 Tagen (durchschnittlich 2-3 Wochen). Die Erkrankung fangt scharf mit der Erhohung der Temperatur des Korpers bis zu 38-40гр an. Mit und des Erscheinens der Merkmale der Vergiftung. In den ersten Tagen empfinden die Erkrankungen die Patientinnen die allgemeine Schwache, den Kopfschmerz, posnabliwanije, des Schmerzes in den Muskeln und den Gelenken, es sinkt der Appetit. Maximum des Fiebers fallt auf 1-2 Tage, die Temperatur bleibt erhoht im Laufe von 4-7 Tagen erhalten.

Ein charakteristisches Merkmal der Erkrankung ist die Niederlage okolouschnych sljunnych scheles. Zunachst erscheint die Anschwellung und das Odem auf dem Gebiet okolouschnoj schelesy einerseits, und spater und mit anderem. Bei epidemitscheskom die Parotitis konnen podtscheljustnyje und pod’jasytschnyje sljunnyje schelesy auch erstaunt sein. Vergrossert des Eisens kranklich bei proschtschupywanii (palpazii), weich-testowataja durch Befuhlen.

Es kann der Schmerz voran und hinten motschki des Ohres (des Symptoms Filatowa), auf dem Gebiet soszewidnogo des Scholings erscheinen.

Die Anschwellung der Wangen, die fast immer bei epidemitscheskom die Parotitis beobachtet wird, hat den zweiten Titel dieser Erkrankung – swinka eben gegeben. Die Anschwellung kann sich und auf den Hals erstrecken.

Auf dem Gebiet wywodnogo des Durchflusses getroffen okolouschnoj schelesy klart sich die Rotung.

Die Hauptklagen der Patientinnen swinkoj – die Kranklichkeit beim Kauen, reflektornyj der tonische Krampf der Kaumuskulatur, behindernd dem Gesprach und der Annahme der Nahrung.

Bei epidemitscheskom die Parotitis okolouschnaja des Eisens nimmt in den Umfangen schnell zu, das Maximum erreicht im Laufe von 3 Tagen, dann noch bleibt im Laufe von 2-3 Tagen die Anschwellung erhalten, und spater geht allmahlich.

Die Komplikationen epidemitscheskogo der Parotitis

Bei der gegebenen Erkrankung konnen sich die vielfaltigen und schweren Komplikationen entwickeln:

  • serosnyj ist die Meningitis die haufigste Komplikation, kann meningoenzefalit auch entstehen;
  • Bei den Teenagern und den Erwachsenen kann sich orchit und epididimit, bringend zur Atrophie jaitschek und der Unfruchtbarkeit entwickeln;
  • Bei den Madchen und den Frauen epidemitscheski kann die Parotitis ooforitom (die Entzundung jaitschnikow) erschwert werden;
  • Noch eine mogliche Komplikation – die scharfe Pankreatitis;
  • Zu gefahrlich, aber den seltenen Komplikationen epidemitscheskogo der Parotitis verhalt sich die Niederlage des Gehornervs, die von der irreversibelen Taubheit gezeigt wird;
  • Die seltenen Komplikationen – tireoidit, ist die Arthritis, miokardit, ehrwurdig, den Nephrit, bartolinit.

Die Diagnostik epidemitscheskogo der Parotitis

Fur die Diagnostik der gegebenen Erkrankung bedeutet der Hinweis auf vorangehend der Entwicklung der Erkrankung der Kontakt mit den Patientinnen.

In der allgemeinen Analyse des Blutes klart sich lejkopenija, relativ limfozitos. Bei der Entwicklung der Komplikationen kann die Leukozytose erscheinen.

Den Virus der Parotitis kann man aus dem Blut, des Schleimes, spinnomosgowoj die Flussigkeiten wahlen, jedoch ist die Anwendung der gegebenen Methode mit der Reihe der Schwierigkeiten verbunden und fur die Diagnostik wird nicht verwendet.

Man kann die Steigerung des Titels der Antikorper in paarig die Molke bestimmen. Diagnostitscheski bedeutsam ist die Steigerung des Titels in 4 Male und mehr.

Die Behandlung epidemitscheskogo der Parotitis

Fur die Warnung der Entwicklung der Komplikationen empfehlen im Laufe von 7-10 Tagen, die Bettruhe zu beachten.

Bei der Erhohung der Temperatur des Korpers verwenden nesteroidnyje die antiphlogistischen Mittel.

Auf beschadigt dem Eisen empfehlen, die erwarmenden Binden aufzulegen.

Bei der geausserten Vergiftung laufen zu desintoksikazionnoj die Therapien herbei.

Die Prophylaxe epidemitscheskogo der Parotitis, die Impfung von der Parotitis

Die Patientinnen von der gegebenen Erkrankung unterliegen der obligatorischen Krankenhauseinweisung nicht. Im Herd der Infektion muss man regelmaig die feuchte Ernte durchfuhren, den Raum luften.

Die aktive Prophylaxe der Krankheit besteht in der Einleitung attenuirowannoj des Virusimpfstoffes, der, laut dem Kalender der prophylaktischen Impfungen in Russland und der Ukraine, allen Kindern nach dem Jahr einfuhren.