Die scharfe und chronische Bronchitis

Die scharfe Bronchitis — die scharfe Entzundung der Schleimhaut der Bronchien. Meldet sich meistens von den Erregern der respiratorischen Virusinfektionen (die Viren der Grippe, der Paragrippe, kori, adenowirussy u.a.m.). Die bakteriellen Infektionen (die Streptokokken, stafilokokki, pnewmokokki u.a.m.) nehmen wtore die Stelle unter den Grunden der scharfen Bronchitis ein. Die ungunstigen physischen oder chemischen Einwirkungen konnen ein Grund der scharfen Bronchitis (das Einatmen der trockenen, kalten Luft, das Einatmen giftig parow, sigaretnogo des Rauchs) auch werden.

Zugrunde der Entwicklung dieser Erkrankung liegt das entzundliche Odem schleim- der Bronchien, verstarkt sliseobrasowanije und bronchospasm. Dieser Prozesse bringen zum Erscheinen des Hustens, zuerst trocken, qualvoll, dann feucht, mit otchoschdenijem der groen Menge schleim- oder ist es schleim-Eiterauswurf.

Die Erkrankung dauert neben zwei Wochen und bei der termingemaen und qualifizierten Behandlung geht spurlos in der Regel.

Die chronische Bronchitis

Die chronische Bronchitis — die chronische entzundliche Erkrankung, die den Bronchialbaum diffus trifft, bringend zu den morphologischen Veranderungen in schleim- der Bronchien.

Meistens ist die Bildung der chronischen Bronchitis mit dem Rauchen oder langwierigen Einwirkungen der ungunstigen Faktoren (okologisch, produktions-, haushalts-) verbunden. Die Seltener chronische Bronchitis entsteht auf dem Hintergrund der haufigen Erkaltungskrankheiten. In einigen Fallen werden ein Grund der Bronchitis die Stagnationserscheinungen im kleinen Kreislauf, verbunden mit den herzlichen-Gemaerkrankungen.

In der Stromung der chronischen Bronchitis wahlen die Phase der Verscharfung und die Phase der Remission. Von der Dauer und der Frequenz der Reihenfolge dieser Phasen hangt die Schwere der Erkrankung ab. Sich den Husten beklagen kann der Patientin und in der Phase der Remission. Aber in dieser Periode verursacht der Husten die ernste Unruhe nicht beeinflusst die Arbeitsfahigkeit des Patienten nicht.

Im Stadium der Verscharfung wird der Husten paroxysmal, qualvoll, es nimmt die Zahl des Auswurfes zu, es kann die Atemnot, die Erhohung der Temperatur des Korpers erscheinen.

Die Betriebsunterbrechung, obstruktiwnyj, die eiterige Bronchitis

Die chronische Bronchitis kann wie einfach nicht erschwert, obstruktiwnyj oder eiterig verlaufen.

Die einfache Bronchitis verlauft mit selten (4-5 einmal pro Jahr) den Verscharfungen, die mit der Verstarkung des Hustens und mit der Vergroerung der Zahl des Auswurfes charakterisiert werden.

Die eiterige Bronchitis verlauft mit der Absonderung des Eiterauswurfes.

Die obstruktiwnyj Bronchitis wird mit den Ventilationsverstoen (die Atemnot, der Senkung des Umfanges der eingeatmeten Luft), sich entwickelnd auf dem Hintergrund des Hustens charakterisiert.

Die Stromung der chronischen Bronchitis kann von verschiedener sein. Bei der latenten Stromung sind die Symptome so unbedeutend geauert, dass der Patientin das Vorhandensein der Erkrankung nicht errat.

Die chronische Bronchitis kann mit den seltenen Verscharfungen verlaufen, mit den haufigen Verscharfungen oder ununterbrochen rezidiwirujuschtschi den Charakter tragen.

Bei einer langwierigen Stromung der Bronchitis und der Abwesenheit der adaquaten Behandlung kann die einfache Bronchitis erschwert in Zusammenhang mit der Entwicklung der Atmungsmangelhaftigkeit, emfisemy der Lungen werden.