ORWI – die scharfen respiratorischen Virusinfektionen

ORWI – die am meisten verbreitete Erkrankung.

Meistens sind ORWI die Kinder im Alter von 3 bis zu 14 Jahren krank. Und die Kinder des ersten Jahres des Lebens sind von den scharfen respiratorischen Virusinfektionen tatsachlich nicht krank. Diese Besonderheit ist mit der passiven Immunitat verbunden, die ihnen bei der Geburt ubergeben wird und wird in die ersten Monate des Lebens dank der Brusternahrung unterstutzt.

Die Aufnahmefahigkeit zu ORWI sehr hoch. Im Laufe vom Leben kann ein und derselbe Virus die Erkrankung vielfach herbeirufen, was mit einer Menge der Varianten des Virus (serotipow, serowarow), sowie mit der geausserten Veranderlichkeit des Virus verbunden ist.

Die Grunde des Entstehens ORWI

ORWI kann eine Menge der ansteckenden Viren, die vom Luft-Tropfchenweg ubergeben werden herbeirufen. Unter ihnen die Viren der Grippe, der Paragrippe, reowirussy, rinowirussy, adenowirussy.

Dieser Viren kommen unter dem Einflu von den Desinfektionsmitteln schnell um, furchten vor den ultravioletten Strahlen.

Nicht immer gelingt es, zu diagnostizieren, welcher konkret der Virus die gegebene infektiose Erkrankung herbeigerufen hat. Aber die Prinzipien der Prophylaxe, der Diagnostik und der Behandlung bei den Erkrankungen, die in die Gruppe ORWI vereinigt sind, sind identisch.

Eine Quelle der Infektion bei ORWI ist der kranke Mensch. Fur einige Viruserkrankungen aus der vorliegenden Gruppe eine Quelle der Erkrankung kann das kranke Tier oder der Vogel auch sein.

Die Pathogenese (der Mechanismus der Entwicklung der Erkrankung) und das klinische Bild ORWI

Die Viren geraten in den Organismus durch die oberen Atmungswege. Hier beginnen sie, auf epitelialnych die Kafige fixiert zu werden, zerstoren sie, die Symptome der Niederlage der oberen Atmungswege herbeirufend.

epiteli der Atmungswege beschadigend, dringen die Viren in die Blutung durch und beginnen, nach dem ganzen Organismus zu zirkulieren. Zu dieser Zeit bemuht sich der Organismus, dem Virusangriff entgegenzustehen, es heben sich die Schutzstoffe heraus, dass klinitscheski von den Erscheinungen der Vergiftung gezeigt wird.

Auf Kosten von der Abtrennung getroffen epitelija geschieht die Sauberung der Atmungswege, was in Form vom Schnupfen und dem Husten gezeigt werden kann.

Infolge der Niederlage der oberen Atmungswege, sowie auf dem Hintergrund der Abschwachung des Organismus an die Virusinfektion kann sich und die bakterielle Infektion anschlieen.

Die Hauptsymptome der scharfen respiratorischen Virusinfektion – der Schnupfen, den Husten, den Schmerz in der Kehle, der Kopfschmerz, die allgemeine Schwache, die Erhohung der Temperatur des Korpers. Auch kann der Schmerz in den Muskeln, den Augapfeln, den flussigen Stuhl anwesend sein.

Die fuhrenden Symptome der abgesonderten Virusinfektionen

Die charakteristischen Merkmale der Grippe – der plotzliche Anfang der Erkrankung in Form vom Schuttelfrost, dem Reien in den Gelenken, den Muskeln, der hohen Temperatur des Korpers (bis zu 39-40гр.), mit den geausserten Merkmalen der Vergiftung. Die kataralnyje Erscheinungen in vollem Gange der Erkrankung sind gemassigt geauert, werden von den durftigen Schleimabsonderungen aus der Nase, dem trockenen Husten gezeigt.

Bei der Paragrippe ubertritt die Erhohung der Temperatur des Korpers gemaigt, 38-38,5гр gewohnlich nicht. S.Sato von der Visitenkarte der Paragrippe sind kataralnyje die Erscheinungsformen: die serosno-Schleimabsonderungen aus der Nase, den trockenen bellenden Husten, ossiplost die Stimmen.

Die adenowirusnaja Infektion wird geauert kataralnymi von den Erscheinungen begleitet. Bei der vorliegenden Infektion konnen die Symptome rinita, der Laryngitis, der Rachenentzundung, tracheita anwesend sein. Das charakteristische Merkmal adenowirusnoj die Infektionen – die Bindehautentzundung.

Fur rinowirusnoj die Infektionen sind die geausserten Erscheinungen der Vergiftung, die Erhohung der Temperatur des Korpers nicht charakteristisch. Die fuhrende Klage der Patientinnen – die reichlichen serosno-Schleimabsonderungen aus der Nase.

Es ist die Virusinfektion respiratorisch-sinzitialnaja wird leicht kataralnymi von den Symptomen oder der Bronchitis gezeigt. Die geausserten Erscheinungen der Vergiftung, die Erhohung der Temperatur des Korpers fur die vorliegende Infektion sind nicht charakteristisch.

Die Diagnostik ORWI

Die Diagnostik der scharfen respiratorischen Virusinfektionen wird auf den Klagen, der gegebenen Besichtigung des Kranken gegrundet.

Die labormassigen Methoden der Forschung – teueres Vergnugen, deshalb fuhren sie bei weitem nicht immer durch.

Unter den labormassigen Forschungen, die fahig sind, des Erregers, der die Erkrankung herbeirief – polimerasnaja die Kettenreaktion und die Reaktion immunofljuoreszenzii zu berichten.

Um die Diagnose in der Retrospektive zu berichten, verwenden serologitscheskije die Reaktionen in den paarigen Molken, die am Anfang der Erkrankung und nach der Genesung genommen sind.

Die Komplikationen ORWI

Die haufigste Komplikation der scharfen respiratorischen Virusinfektionen – der Beitritt der bakteriellen Infektion. Infolge seiner konnen sich die entzundlichen Prozesse entwickeln: die Bronchitiden, die Lungenentzundung, die Ohrenentzundungen, die Kieferhohlenentzundungen. Zu ORWI kann sich die Infektion motschewywodjaschtschich der Wege, die Pankreatitis, cholangit anschlieen.

Bei den geausserten Erscheinungen der Vergiftung konnen sich obschtschemosgowyje die Komplikationen in Form von krampfhaft oder meningealnogo der Syndrome entwickeln.

Eine der Folgen der Vergiftung – die Entwicklung miokardita.

ORWI konnen newrologitscheskimi von den Erscheinungsformen erschwert werden: von der Meningitis, meningoenzefalitami, newritami.

Die haufige Komplikation ORWI bei den Kindern – die Stenose des Kehlkopfes (falsch der Grutzen).

Die Behandlung ORWI

Die Behandlung der scharfen respiratorischen Virusinfektionen wird in den hauslichen Bedingungen meistens durchgefuhrt. Nur ist im Falle der schweren oder erschwerten Stromung die Krankenhauseinweisung des Kranken notwendig.

Bei den Virusinfektionen muss man die Bettruhe wahrend der fieberigen Periode beachten.

In der Behandlung ORWI werden die nicht medikamentosen Methoden – reichliches warme Getrank (der besonders alkalischen Mineralwasser, der Milch), ukutywanije, allerlei Inhalationen unter Ausnutzung der Volksmethoden breit verwendet.

Die Pharmakotherapie kann etiologitscheskim (gerichtet auf die Vernichtung des Erregers) und symptomatisch (die Liquidation der konkreten Symptome) sein.

Die Etiologitscheski Behandlung ist in den ersten Tagen vom Moment wirksam hat die Erkrankungen begonnen. Gerade damals zirkulieren die Viren im Organismus aktiv, den pathologischen Prozess startend. Die Etiologitscheski Behandlung besteht in der Anwendung der virustotenden Mittel (interferona, remantadina, tamiflju).

Je nach den vorhandenen Symptomen fuhren die symptomatische Therapie durch.

Wenn die Temperatur des Korpers 38гр ubertritt. Mit, ernennen scharoponischajuschtschije die Praparate – nesteroidnyje die antiphlogistischen Mittel (azetilsalizilowuju die Saure, parazetamol).

Bei den Schmerzen in der Kehle ernennen die Praparate der lokalen Handlung, die uber die antiseptischen Eigenschaften verfugen (obessaraschiwajuschtschimi), erleichternd das Schlucken und die verringernden entzundlichen Erscheinungsformen – falimint, septefril, kofol.

Um den Schnupfen zu liquidieren, verwenden sossudossuschiwajuschtschije die Tropfen fur die Nase (nasiwin, noksprej).

Damit den Husten schneller gegangen ist, verwenden rasschischajuschtschije den Auswurf die Praparate (AZZ) und die aushustenden Mittel (ambroksol, mukaltin).

Bei den geausserten Erscheinungen der Vergiftung dem Organismus ist der Eingang der ausreichenden Zahl der Flussigkeit notwendig, es ist in Form von warmem Getrank am besten. Wenn es so misslingt, die vorhandene Vergiftung zu liquidieren, verbinden die intravenose Tropfcheneinleitung desintoksikazionnych der Mittel (der physiologischen Losung, der Losung der Glukose).

Auerdem ist bei ORWI die Aufnahme der Vitamine, in erster Linie der Askorbinsaure notwendig.

Die Prophylaxe ORWI

ORWI unterscheiden sich hoch sarasnostju, deshalb die Frage der Prophylaxe – das aktuelle Thema.

In der Warnung der Entwicklung der Erkrankung die riesige Bedeutung haben die Veranstaltungen des allgemeinen Planes.

  • Man muss den Besuch ljudnych der Stellen, mit der ungenugenden Zirkulation der Luft vermeiden.
  • In vollem Gange der Epidemien der Grippe in den Schulen verlangern die Ferien, heben die Massenfestveranstaltungen auf.
  • Die feuchte Ernte der Raume unter Ausnutzung der Desinfektionsmittel, das regelmaige Luften, die Einwirkung der ultravioletten Bestrahlung gelten auf die Viren in der verderblichen Weise, deshalb und benachrichtigen die Entwicklung der Erkrankungen.

Die Anwendung der prophylaktischen Dosen immunomodulirujuschtschich der Praparate (engistola, aflubina) erhoht die Schutzeigenschaften des Organismus.

Die spezifische Prophylaxe ORWI besteht in der Fuhrung lejkozitarnogo interferona das Alpha in epidemitscheskich die Herde.

Wenn die Epidemie der Grippe vorhergesagt wird, wird nicht uberflussig die Einleitung protiwogripposnoj die Impfstoffe. Nur sie einfuhren es muss keinesfalls nicht spater, als fur etwas Wochen bis zur erwarteten Epidemie.