Auf reiche Weise! Anstelle des Gerumpels in Der Vergoldung

Sich vom Scheinluxus – Der vorgestrige Tag zu umgeben. Die pathetischsten Partys gehen in den Werkraumen des alten Betriebs. Der nebelenaja Putz, Das abgeblatterte Ziegelmauerwerk, Das Stuck Der rostigen Armatur – Das alles kann man fur den Flug des Designgedankens auch ausgeben. Es ist wieDer hochste Zeit, Die Flugblatter Die Welt den Hauschen zu drucken! Der Krieg den Palasten! Aber wir sind bis zu solcher Aktualitat noch nicht hinaufgestiegen. Im Gegenteil, wir stellen uns Die Frage: wie Der Behausung teuerere Art zu geben. Es ware mit den kleinsten Finanzverlusten wunschenswert. Etwas Ideen.

1. Die Sachen mit Der Biografie bereichern eine beliebige Innenansicht.
Wir behandeln hinter Der Hilfe an Die bejahrten Verwandten. Sicher werden sich, zum Beispiel, gestickt ruschnik mit den Initialen Der Urgromutter, Die antiquarische Tischlampe oDer Die musikalische Vorrevolutionsschatulle, aus den letzten Kraften herausfuhrend befinden: Der WunDervolle Monat schwimmt uber rekoju.

Es ist verboten: auf Der sichtbaren Stelle poscheltewschije Das Einnahen Der Zeitung Wahrheit zu bewahren, nach denen sich Der Grovater auf Die Parteiversammlungen vorbereitete.

2. Es ist sofort sichtbar: Die Menschen reisen.
So, fahren aus den Reisen nicht Das Gebrauchsgut, und Die interessanten denkwurdigen kleinen Sachen an. Die feinen geblumten arabischen Decken, Die Lampe-Ei, Die aus dem Scharm-Ale-Scheich gebracht ist, Das chinesische Teegeschirr – sie so ist viel es, Der vielfaltigen ethnischen Dinge, fahig zu schmucken unser Haus.

Kurt Cyr

Es ist verboten: auf Der sichtbaren Stelle Die Hotelschlafrocke, des Pantoffels usw. abzugeben, selbst wenn auf ihnen Die Aufschrift Royal Garden Hotel oDer Кempinski Hotels und Resorts prangt.

3. Die Blumen begleiten dem Luxus.
Sowohl Die Zimmerpflanzen, als auch Die vielfaltigen Straue – Der beste Schmuck des Hauses. Man braucht, den Winkel fur Das Minitreibhaus zu finden und, Die Blumen – Das Zimmer aufzustellen wird verwandelt werden, eine beliebige Lage wird spielen. Und es ist ganz unverbindlich, in Die schwere Kristallvase den Strau, wurdig Die Einzelsangerinnen Gro zu stellen. Die einfachen kleinen Straue – auch Das Merkmal des feinen Geschmacks.

Es ist verboten: Die Kunstblumen.

4. Die Sauberkeit und Die Ordnung.
So, Dass niemand erraten hat, Dass es bei Ihnen keine Putzfrau in Wirklichkeit gibt. Eine Der Regeln Der Fan-schuj: sofort 27 unnutze Gegenstande hinauszuwerfen, und Das Geld wird von sich aus kommen.

Es ist verboten: sich zu benehmen, wie im alten KinDergedicht: Sie gehen nach dem Teppich nicht, Sie werden darin Das Loch abreiben, sowie, Die volle Keimfreiheit, wie in Der Operativen zu unterstutzen.

5. Die Mobel: besser ist es … weniger
Ingeborgi Dapkunajte in Der Londoner Wohnung lange Zeit aus Der Mobel hat ein Plaids. Das eng eingerichtete Zimmer wird auserlesen sogar bei Vorhandensein von teuerer Mobel nicht gesehen werden. Zimmer machen ist Die hellen Eintonnenwande, Der Spiegel, Die Tische und Die Regale aus dem Glas geraumiger.

Japanese Spaces

Es ist verboten: auf dem Fuboden zu packen deswegen, Dass man den Raum vom uberflussigen Schrank oDer Der Kommode nicht uberladen will.

6. Die originellen Losungen.
Anstelle Der Tapeten – Der auf Die Wande gespannte Stoff. Die Arbeit Der Fachkraft fur Die Drapierung Der Wande mit Der Materie wird in 1,5-2 Male billiger, als nach oklejke mit den Tapeten umgehen. Man kann Die Wande in verschiedene Farben oDer Die Schattierungen anstreichen. Bogemnost – Das preiswerte Vergnugen. Sehr schon kann sogar Die Tischdecke aus dem Sackleinen sein. Und in Altertumlichem Rom, zum Beispiel, Das Wichtigste und Der reiche Gegenstand im Haus waren Die auserlesen geschmuckten nachtlichen Topfe.

Es ist verboten: Das Zimmer durch Die leeren Flaschen und Die Schachteln von teueren Getranken zu schmucken. Es erinnert Die sowjetischen Zeiten, wenn Die kleine Buchse von koly fur Das Souvenir galt.