Scharf rinit

Scharf kataralnyj rinit fangt plotzlich, scharf an, es sind sofort beide Halften der Nase erstaunt.

Die Stadien der Stromung scharf kataralnogo rinita, die eine in andere ubergehen:

  • Das trockene Stadium des Reizes;
  • Das Stadium serosnych der Absonderungen;
  • Das Stadium der schleim-eiterigen Absonderungen.

Das trockene Stadium des Reizes dauert vom den einigen Stunden bis zu zwei Tagen. In dieser Etappe empfinden die Patientinnen die Trockenheit, das Brennen, zarapanje, die Anstrengung, schtschekotanije in der Nase, das Niesen. Auch konnen die Patientinnen das Unwohlsein, die Schwere im Kopf, den Kopfschmerz, die Erhohung der Temperatur des Korpers bis zu den subfieberhaften-fieberhaften Zahlen empfinden. Allmahlich wird die Atmung durch die Nase verletzt, es werden der Geruch und die geschmacklichen Wahrnehmungen verschlimmert, es kann das Naseln erscheinen.

Bei der Besichtigung der Nasenhohle klart sich die Trockenheit, das Anschwellen und die Rotung der Schleimhaut, die Verengung der Nasenlaufe.

Auf dem Stadium serosnych der Absonderungen wachst die Entzundung an, aus den Nasenlaufen beginnt, sich die reichliche durchsichtige wasserige Flussigkeit herauszuheben, und dann abgetrennt wird serosno-schleim-.

Das Erscheinen der reichlichen Schleimabsonderungen bringt zur Unterbrechung der Symptome des ersten Stadiums – das Brennen, der Trockenheit in der Nase, aber stattdessen schlieen sich slesotetschenije an, es kann die Bindehautentzundung erscheinen, der Larm und pokalywanije in den Ohren, wird die Nasenatmung heftig verletzt.

Bei der Besichtigung der Hohle der Nase verringert sich die Rotung der Schleimhaut der Nase ein wenig, aber es erscheint zianos, die geausserte Geschwollenheit.

Auf 4-5 tue die Erkrankung hin geht ins Stadium der schleim-eiterigen Absonderungen uber. Abgetrennt aus der Nase zunachst graulich, dann wird gelblich und grunlich, es verringert sich seine Zahl. In der nachfolgenden etwas Tage wird der Geruch und die Nasenatmung wieder hergestellt, es geht die Anschwellung der Schleimhaut der Nase verloren.

Im Allgemeinen dauern scharf rinit 8-14 Tage. Wenn die Schutzkrafte des Organismus gut funktionieren, kann der Schnupfen durch 2-3 Tage gehen. Bei der geschwachten Immunitat scharf rinit kann sich und bis zu 3-4 Wochen hinziehen, in die chronische Form ubergehen.

Scharf rinit kann vom gemassigten Reiz der Schleimhaut pridatotschnych der Busen der Nase begleitet werden, infolge seiner erscheint der Schmerz auf dem Gebiet der Stirn und der Nasenwurzel. Auch kann sich der entzundliche Prozess auf das Gehorrohr, slesowywodjaschtschije die Wege, die niedriger liegenden Atmungswege erstrecken, zur Entwicklung tracheita, der Bronchitis, der Lungenentzundung bringen.

Die Behandlung scharf rinita

Meistens wird scharf rinit in den hauslichen Bedingungen behandelt.

Um die Empfindung der Trockenheit, des Brennens in der Nase zu verringern, ist es, dass die Luft im Zimmer notwendig, wo sich der Patientin befindet, war warm und feucht.

In der Periode ist es sakuporki der Nasenlaufe richtig smorkatsja notwendig: einzeitig nur durch ein Nasenloch. Es ist das Risiko anders hoch, dass pathologisch abgetrennt ins mittlere Ohr durch das Gehorrohr geworfen werden wird.

In den ersten Tagen empfehlen scharf kataralnogo rinita, das heisse Bad, nach dem man den heissen Tee austrinken muss, die Tablette aspirina oder parazetamola zu nehmen, ins warme Bett und sakutatsja in die Decke zu liegen. So gelingt es manchmal, nach der abortiven Stromung der Erkrankung zu streben.

Auch kann man auf den fruhen Stadien der Krankheit die Senfpflaster auf ikronoschnyje die Muskeln auflegen, aus den physiotherapeutischen Methoden verwenden die uwtsch-Therapie oder UFO auf das Gebiet der Nase.

Aus den Pharmaka ernennen sossudossuschiwajuschtschije (otriwin, sanorin) und die mikrobiziden Mittel (bioparoks).

Im zweiten Stadium der Erkrankung empfehlen mestno, die Losung protargola oder kollargola, und beim Erscheinen der Schalen – oroschat die Nasenhohle 3-4 Male im Tag von der physiologischen Losung zu verwenden.

Man muss sich erinnern, dass die lokale Anwendung (in die Hohle der Nase) beliebiger Mittel viel zu langwierig (nicht mehr als zwei Wochen nicht sein soll). Anders kann sich der atrophische oder hypertrophische Prozess der Schleimhaut der Nase entwickeln.

Die Prophylaxe scharf rinita

Zum prophylaktischen Ziel muss man den Organismus allmahlich abharten, damit er sich an die Unterkuhlung und die Uberhitzung, zur Einwirkung der trockenen oder allzu sehr feuchten Luft gewohnte.

Die Wasserprozeduren, die regelmaigen Spaziergange in der frischen Luft, die sportlichen Beschaftigungen festigen die Funktion teploregulirujuschtschich der Mechanismen.

Oft empfehlen und den von den Erkaltungskrankheiten langwierig seienden kranken Personen, zu immunoprofilaktike zu greifen.