Spirografija

Spirografija – eine der obligatorischen diagnostischen Forschungen bei der Einschatzung des Zustandes der Patienten mit obstruktiwnym von der Bronchitis, dem Bronchialasthma. Auch ist spirografija den Patienten-Rauchern mit dem vieljahrigen Dienstalter, den Personen vorgefuhrt, die die erbliche Geneigtheit zur Entwicklung der allergischen Erkrankungen oder den Erkrankungen des Atmungssystems haben.

Spirografija besteht in der Messung und der graphischen Registrierung der Atmungsumfange. Die gegebene Forschung wird nicht eine Zehn der Jahre schon durchgefuhrt, es hat die Reihe der Veranderungen, jedoch dank der Einfachheit der Durchfuhrung ertragen, die Glaubwurdigkeit der bekommenen Informationen die Aktualitat die Methode bis jetzt hat nicht verloren. Freilich, wenn fruher die Ergebnisse der Forschung auf dem speziellen sich bewegenden Band registriert wurden, so werden jetzt alle Ergebnisse sofort registriert und werden mit Hilfe der Computertechnik bearbeitet.

Die Vorbereitung auf die Forschung

Um maximal nach den genauen Ergebnissen zu streben, muss man bestimmte Regeln achten: die Forschung soll unter den Bedingungen des Hauptaustausches durchgefuhrt werden. Dazu muss man die Forschung auf nuchternen Magen durchfuhren, vor der Forschung der Patientin soll (wie mindestens 15-20 Minuten) innerhalb einer Stunde liegen. Auerdem darf man nicht vor der Forschung rauchen, den Kaffee oder den Tee trinken.

Wie spirografija, das Entziffern der Kennziffern durchgefuhrt wird

  1. Zunachst soll die Forschungen der Patientin ruhig und wie mindestens im Laufe von 1 Minute (manchmal bis 5 Minuten) eben atmen. Dabei bestimmen den Umfang einer Atmung und die Frequenz der Atmung im Zustand der Ruhe. Ausgehend von den bekommenen Ergebnissen, man kann den minutenlangen Umfang der Atmung rechnen – bekommen es mittels der Multiplikation des mittleren Umfanges einer Atmung auf die Frequenz der Atmung.
  2. Die folgende Etappe – die Bestimmung der maximalen Luftung der Lungen. Dazu ist die Durchfuhrung der forcierten Ventilationsmanovers notwendig. Bei Vorhandensein von den geausserten Ventilationsverstoen kann diese Etappe anstrengend und sogar unangenehm fur den Patienten werden. Zunachst macht Patientin maximal der tiefe Atemzug, und sofort soll er danach heftig und inwiefern es moglich langwierig ist, auszuatmen (die forcierte Ausatmung zu erfullen). Man muss streben, dass die Ausatmung nicht weniger als 6 Sekunden dauert. Solcher Versuche muss man mindestens 3-4 erfullen. Wenn die forcierte Ausatmung weniger 6 Sekunden dauerte, wurde infolge des Hustens des Patienten oder anderer Grunde unterbrochen, so wird solcher Versuch nicht angerechnet. Im Verlauf der gegebenen Etappe der Forschung klart sich der Umfang der forcierten Ausatmung fur die erste Sekunde und die forcierte lebenswichtige Kapazitat der Lungen. Die forcierte lebenswichtige Kapazitat der Lungen – der Umfang der Luft, die im Verlauf der forcierten Ausatmung nach dem maximal tiefen Atemzug ausgeatmet ist. Der Umfang der forcierten Ausatmung ist eine sehr wichtige Kennziffer fur die Einschatzung des Schweregrades der Erkrankung, des Fortschreitens des Prozesses fur die erste Sekunde. In der Norm soll diese Kennziffer nicht weniger 80 % von der gehorigen Groe sein. Je es gibt mehrere Bedeutung der gegebenen Kennziffer, desto es mehrere Dauer des Lebens solcher Menschen gibt.
  3. Der komplizierteste Teil der Forschung fur die Patientinnen, die die Bronchialobstruktion haben, ist die Bestimmung der maximalen willkurlichen Luftung der Lungen. Im Laufe von 12 Sekunden soll der Patient wie atmen es ist ofter und tiefer moglich.
  4. In einigen Fallen laufen zur Bestimmung der Atmungsumfange nach der physischen Belastung herbei. Den Patienten, die eine Bronchialobstruktion haben, die gegebene Forschung fuhren nicht durch. Als physische Belastung kann die Vollziehung 80 schagatelnych der Bewegungen in einer 1 Minute in der Lage auftreten, liegend. Auf 1, 3 und 6 Minuten registrieren nach der physischen Belastung die Frequenz der Atmung, die Atmungsumfange und den Aufwand des Sauerstoffs.
  5. In die Vollendung aller Forschungen, fur die Einschatzung der Umkehrbarkeit der vorhandenen Obstruktion konnen die Proben mit bronchorasschirjajuschtschimi von den Praparaten – salbutamolom, ipratropiuma bromidom durchgefuhrt werden. Die Forschung der Funktion der auerlichen Atmung fuhren bis zu und nach dem Einatmen einen dieser Praparate oder beides durch. Wenn sich die Kennziffern nach dem Einatmen bronchorasschirjajuschtschego des Praparates merklich verbessert haben, bedeutet, handelt es sich um den Krampf der kleinen Bronchien und bronchiol, und tragt der Prozess den umkehrbaren Charakter.