Spirografija

Spirografija – eine der obligatorischen diagnostischen Forschungen bei der Einschatzung des Zustandes der Patienten mit obstruktiwnym von der Bronchitis, dem Bronchialasthma. Auch ist spirografija den Patienten-Rauchern mit dem vieljahrigen Dienstalter, den Personen vorgefuhrt, die die erbliche Geneigtheit zur Entwicklung der allergischen Erkrankungen oder den Erkrankungen des Atmungssystems haben.

Spirografija besteht in der Messung und der graphischen Registrierung der Atmungsumfange. Die gegebene Forschung wird nicht eine Zehn der Jahre schon durchgefuhrt, es hat die Reihe der Veranderungen, jedoch dank der Einfachheit der Durchfuhrung ertragen, die Glaubwurdigkeit der bekommenen Informationen die Aktualitat die Methode bis jetzt hat nicht verloren. Freilich, wenn fruher die Ergebnisse der Forschung auf dem speziellen sich bewegenden Band registriert wurden, so werden jetzt alle Ergebnisse sofort registriert und werden mit Hilfe der Computertechnik bearbeitet.

Die Vorbereitung auf die Forschung

Um maximal nach den genauen Ergebnissen zu streben, muss man bestimmte Regeln achten: die Forschung soll unter den Bedingungen des Hauptaustausches durchgefuhrt werden. Dazu muss man die Forschung auf nuchternen Magen durchfuhren, vor der Forschung der Patientin soll (wie mindestens 15-20 Minuten) innerhalb einer Stunde liegen. Auerdem darf man nicht vor der Forschung rauchen, den Kaffee oder den Tee trinken.